Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Body

Body

Regie: Malgorzata Szumowska, Polen 2015, 90 min, OmU (Polnisch), FSK 12


Der alleinerziehende Vater und Untersuchungsrichter Janusz lässt sich generell nicht leicht aus der Ruhe bringen. In seinem Beruf führt er täglich genaue Untersuchungen durch und analysiert Tatorte in minutiöser Genauigkeit. Wenn es jedoch um seine magersüchtige Tochter Olga geht, die immer noch um ihre verstorbene Mutter trauert, fühlt er sich hilflos. Aus Angst, sie könnte sich etwas antun, weist Janusz Olga in eine Klinik ein. Hier lernt sie Anna kennen, die dort als Psychologin arbeitet. Vor Jahren starb Annas Baby am plötzlichen Kindstod. Nun sondert sie sich von der Welt ab und verbarrikadiert sich in ihrer Wohnung mit ihrem Hund. Ihren Job übt sie allerdings aufopferungsvoll, wenn auch mit einem Hang zur Esoterik, aus, womit sie sowohl bei Anna als auch beim stets rational denkenden Janusz einen bleibenden Eindruck hinterlässt.
Berlinale 2015: Silberner Bär für die beste Regie
Mit Vorfilm: „Familienschaukel“, Regie: Tobias Wiemann, BRD 2007, 5:10 min, FSK 12


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.