Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Becks letzter Sommer

Becks letzter Sommer

Regie: Frieder Wittich, BRD 2015, 99 min, FSK 12


Einst war Robert Beck (Christian Ulmen) ein viel beachteter Newcomer in der Musikbranche. Nun arbeitet er, ohnehin schon geplagt durch seine kriselnde Beziehung mit Freundin Lara (Friederike Brecht), als Musiklehrer und unterrichtet gelangweilte Teenager. Doch er entdeckt, dass einer seiner Schüler, Rauli Kantas (Nahuel Pérez Biscayart), ein begnadeter E-Gitarrenspieler und Sänger ist. Für Beck tut sich die Chance auf, aus seinem Leben ausbrechen. Nicht ohne Eigensinn arbeitet Beck daran, die Karriere des jungen Rauli aufzubauen, sein altes glamouröseres Leben wieder aufzunehmen. Weil Becks bester Freund Charlie (Eugene Boateng) Hilfe bei einer dringenden Angelegenheit in Istanbul braucht, reisen er, der Musiklehrer und das das musikalische Wunderkind in die türkische Metropole. Auf der Reise beginnt Beck, über seine Lebensziele nachzudenken…


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.