Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Alles über meine Mutter

Alles über meine Mutter

Regie: Pedro Almodóvar, Spanien/Fkr. 1999, 105 min, OmU (Spanisch)


Wenige Wochen nach dem Unfalltod ihres 17jährigen Sohnes Estéban kehrt Manuela zurück nach Barcelona, das sie als Hochschwangere fluchtartig verlassen hatte. Nun ist sie auf der Suche nach ihrem damaligen Geliebten, dem Vater Estébans und gerät dabei in das Zentrum eines bunten Frauenkreises: La Agado, die Transsexuelle, Huma Rojo, eine Theaterdiva und ihre große Liebe, die drogensüchtige Nina und schließlich die schwangere Nonne Rosa. Ein riesiges Maß an Anteilnahme und Solidarität hält sie zusammen. Melodramatische Situationen und große Gefühle sind in dieser problembelasteten Ersatzfamilie vorprogrammiert. Und wie immer in den Filmen Almodóvars stehen Trivialität und Ernst dicht beieinander, sind die Grenzen zwischen Schein und Wahrhaftigkeit fließend.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.