Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Willkommen auf Deutsch

Willkommen auf Deutsch

Regie: Carsten Rau, Hauke Wendler, BRD 2014, 93 min, FSK 0


Die stetig wachsenden Flüchtlingszahlen sind ein Thema, mit dem man täglich in den Nachrichten konfrontiert wird. Doch wie sieht es aus, wenn man in der direkten Nachbarschaft eines Asylantenheims leben soll? Werden Vorurteile dadurch gestärkt oder abgebaut und wie tolerant sind die deutschen Bürger wirklich? Im Landkreis Harburg, in einem idyllischen Landstrich zwischen Hamburg und der Lüneburger Heide, soll eine neue Heimat für traumatisierte Flüchtlinge entstehen. Die Dorfbewohner reagieren ganz unterschiedlich auf diese angekündigte Veränderung ihrer Lebensumwelt. Die beiden Dokumentarfilmer begleiteten ein Jahr lang sowohl Flüchtlinge als auch Anwohner und die allen Beteiligten gerecht werden wollende Landkreisverwaltung und fassten ihre Bildaufnahmen und Erkenntnisse in dieser Dokumentation zusammen.



Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.