Filmarchiv A-Z

Wer küsst schon einen Leguan
©

Wer küsst schon einen Leguan

Regie: Karola Hattop, BRD 2003, 89 min, FSK o. A.


Tobias' 13. Geburtstag beginnt gar nicht fröhlich: Seine Mutter hat keine Zeit für ihn, und in der Schule gibt es statt Glückwünschen nur gemeine Sprüche der Mitschüler. Tobias reagiert aggressiv, aber eigentlich fühlt er sich sehr einsam und traurig. Seine Mutter fährt ohne ihn in den Urlaub, und Lena, die Tobias gerne mag, kann ihm auch nicht helfen. Einige Tage später zieht Max in die Wohnung gegenüber ein – mit einem echten Leguan im Gepäck. Tobias ist von der lockeren Art des unabhängigen jungen Mannes so fasziniert, dass er alles Mögliche und Unmögliche unternimmt, um dessen Freundschaft zu gewinnen. Als er in der Schule wieder gehänselt wird, weil er nicht weiß, wer sein Vater ist, hat er eine erstaunliche Neuigkeit parat: Sein Vater sei endlich von einer langen Reise zurückgekehrt und habe ihm einen ganz seltenen Leguan mitgebracht. Europäischer Kinderfilmpreis 2003 Chemnitz.
Arbeitshilfen für den Unterricht können auf Anfrage bereitgestellt werden.
Am 11. April um 10:00 Uhr mit anschließendem Filmgespräch mit Iris Rauchstädt, Bereichssozialarbeiterin vom Jugendamt Rostock, Sozialpädagogischer Dienst, SG Erziehungshilfen.