Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

WALL-E – Der Letzte räumt die Erde auf

WALL-E – Der Letzte räumt die Erde auf

Regie: Andrew Stanton, USA 2008, 98 min, Zeichentrickfilm FSK o. A., empf. ab 8 J


Der kleine, liebenswerte Roboter WALL-E geht bereits seit 700 Jahre brav seiner programmierten Aufgabe nach, entsorgt Müll und presst ihn zu kleinen Würfeln. Die Menschen haben ihn vergessen auszuschalten, als sie die verschmutzte Erde verließen und auswanderten. WALL-E interessiert sich einfach für alles, ist überaus neugierig und natürlich auch ein kleines bisschen einsam. Sein einziger Freund ist eine Kakerlake. Eines Tages landet ein Shuttle auf der Erde und setzt einen modernen Roboter, Typ Eve, zu Forschungs- und Erkundungszwecken ab. EVE wurde darauf programmiert, die Lösung zur Rettung der Welt zu finden WALL·E verliebt sich sofort in die Roboterdame, doch diese will nichts von ihm wissen. Als EVE wieder abgeholt wird, heftet sich WALL·E kurzerhand an das Shuttle und folgt seiner Angebeteten zum Raumschiff der Menschen.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.