Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Von Caligari zu Hitler

Von Caligari zu Hitler

Regie: Rüdiger Suchsland, BRD 2014, 113 min, FSK 0


Die Weimarer Republik zwischen 1918 und 1933 war der freiheitlichste Staat auf deutschem Boden; eine wilde Epoche, geprägt von politischen Verwerfungen, wirtschaftlicher Krise und kulturellem Glanz. Es war auch die bis heute wichtigste Zeit des deutschen Kinos überhaupt: Szenen aus Filmen wie „Nosferatu“, „Das Cabinet des Doktor Caligari“, „Metropolis“ oder „Der Blaue Engel“ entfalten bis heute ihre Aura. Der Film dokumentiert diese expressionistisch geprägte Phase am Werk des Regisseurs Fritz Lang und des Kulturjournalisten Siegfried Kracauer.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.