Filmarchiv A-Z

Vincent will meer
©

Vincent will meer

Regie: Ralf Huettner, BRD 2010, 95 min, FSK 6


Der letzte Wunsch seiner Mutter war es, noch einmal das Meer zu sehen. Und so wartet Vincent in der Psychiatrie, wohin ihn sein Vater wegen seines Tourette-Syndroms einweisen ließ, nur auf eine Gelegenheit zur Flucht, um die Asche seiner Mutter ins Meer streuen zu können. Als sich diese Gelegenheit ergibt, klaut er gemeinsam mit der magersüchtigen Marie und dem zwangsgestörten Alexander das Auto der Stationsärztin Dr. Rose. Die macht sich mit Vincents Vater an die Verfolgung der Ausreißer...

Im Rahmen der 5. Rostocker Filmtage zu psychischen Erkrankungen

Am 08. Oktober um 20:00 Uhr anschließendes Filmgespräch mit Fachleuten.