Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Vincent will meer

Vincent will meer

Regie: Ralf Huettner, BRD 2010, 95 min, FSK 6


Der letzte Wunsch seiner Mutter war es, noch einmal das Meer zu sehen. Und so wartet Vincent in der Psychiatrie, wohin ihn sein Vater wegen seines Tourette-Syndroms einweisen ließ, nur auf eine Gelegenheit zur Flucht, um die Asche seiner Mutter ins Meer streuen zu können. Als sich diese Gelegenheit ergibt, klaut er gemeinsam mit der magersüchtigen Marie und dem zwangsgestörten Alexander das Auto der Stationsärztin Dr. Rose. Die macht sich mit Vincents Vater an die Verfolgung der Ausreißer...

Im Rahmen der 5. Rostocker Filmtage zu psychischen Erkrankungen

Am 08. Oktober um 20:00 Uhr anschließendes Filmgespräch mit Fachleuten.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.