Filmarchiv A-Z

Vergiss mein Ich
©

Vergiss mein Ich

Regie: Jan Schomburg, BRD 2014, 93 min, FSK 12


Lena Ferben (Maria Schrader) verliert auf einen Schlag ihr komplettes Gedächtnis: retrograde Amnesie durch eine nicht diagnostizierte Gehirnhautentzündung. Jegliche Erinnerung an ihr bisheriges Leben ist aus ihrem Kopf gelöscht, ihr biografisches Gedächtnis nicht mehr vorhanden. Ehemann Tore (Johannes Krisch) ist plötzlich ein Fremder, ihre Freunde sind ihr unbekannt. Lena versucht, der Mensch zu sein, der sie einmal gewesen sein soll, so wie ein Schauspieler, der in eine Rolle schlüpft. Doch in ihr macht sich ein Widerstand gegen diese vorgegebene Persönlichkeit breit, denn ihr neues Ich entwickelt sich in eine ganz eigene Richtung. Jan Schomburgs zweiter Kinofilm nach „Über uns das All“.