Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Unter Männern – Schwul in der DDR

Unter Männern – Schwul in der DDR

Regie: Ringo Rösner, Markus Stein, BRD 2012, 93 min, FSK 12


Homosexualität wurde in der Deutschen Demokratischen Republik nicht verfolgt. Trotzdem, geoutet hat sich keiner, denn anders sein - egal auf welche Art und Weise - ist in keinem totalitären System willkommen. Wie also lebte man als Schwuler in der DDR? Rösner lässt sechs Männer zu Wort kommen, einige von ihnen sprechen zum ersten Mal in ihrem Leben offen über ihre Homosexualität. Sie teilen ihre persönlichen Liebes- und Leidensgeschichten, die vor allem von einem bestimmt sind: vom Schweigen.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.