Filmarchiv A-Z

Tattoo Mum – Eine magische Mutter
©

Tattoo Mum – Eine magische Mutter

Regie: Cilla Ware, GB 2003, 90 min, DF, keine FSK, empf. ab 14 J


Marigold ist manisch-depressiv. Ihre zehnjährige Tochter Dolphin kämpft tapfer, um die Fassade eines intakten Familienlebens aufrecht zu erhalten, während ihre 15-jährige Schwester Star die Mutter mit ihren heftigen Stimmungsschwankungen als Last empfindet. Marigold, deren gesamter Körper mit Tattoos bedeckt ist, liebt ihre Kinder, hat aber nicht die Kraft, ihr eigenes Leben zu meistern. Dafür versucht Dolphin, die ihre „magische“ Mutter geradezu anbetet, eine familiäre Katastrophe abzuwenden. Nach dem gleichnamigen Roman von Jacqueline Wilson.
Mit freundlicher Genehmigung von Espresso Education - Trademark "Channel 4 Learning" sowie dem Bayrischen Rundfunk.

Zu Gast: Dr. Christian Göhre, Chefarzt der Tagesklinik für Kinder und Jugendpsychiatrie/-psychotherapie der GGP und Kati Klimas, Psychologin im ASB-Kindernotdienst – Filmgespräch am 15.08.2008 um 15:00 Uhr