Filmarchiv A-Z

Tatort Manila
©

Tatort Manila

Regie: Nikolaus Stein von Kamienski, BRD 1998, 88 min, FSK 16


Auf einer Autobahn bei Köln: Aus dem Wagen von Staatsanwalt Wehling flüchtet ein kleiner asiatischer Junge. Kommissar Ballauf fängt das verstörte Kind wieder ein. Wehling behauptet, den Jungen unterwegs aufgelesen zu haben. March - wie er sich selber nennt - will nur eines: zurück nach Hause, nach Manila. Ballauf lässt das Schicksal des Kindes nicht los, zumal sich herausstellt, dass der Junge missbraucht wurde. Er folgt dem Jungen auf die Philippinen. Aber auch Staatsanwalt Wehling ist dorthin unterwegs ... „Tatort Manila“ war einer der aufsehenerregendsten Krimis aus der Tatort-Reihe des WDR.
Am 5.10. um 20:00 Uhr mit einer Einführung durch Ingo Schlotter, Vertreter der Fair-Handelsorganisation dwp Ravensburg.
Anschließend Diskussion, faires Büfett und Saftausschank der Aktion „fair + regional“.
Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Eine-Welt-Landesnetzwerk M-V.