Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Sunday

Sunday

Regie: Charles McDougall, GB 2002, 100 min, OmeU (Englisch), keine FSK


Der Film erzählt die Geschichte des 30. Januar 1972, der als „Bloody Sunday“ in die Geschichte einging. An diesem Tag wurden bei einem Bürgerrechtsmarsch in Derry, Nordirland, 13 Zivilisten von britischen Soldaten erschossen und 15 weitere verwundet. Das Doku-Drama beleuchtet auch den politischen Kontext rund um diesen tragischen Tag und die Ereignisse, die folgten. Der Regisseur bezieht nicht nur Zeugenaussagen von Soldaten und Offizieren, Priestern, Politikern, Ärzten und Augenzeugen mit ein, sondern auch die der Angehörigen der Opfer.
Am 18.11. um 14:30 Uhr anschließendes Gespräch mit dem Produzenten.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.