Filmarchiv A-Z

Striche ziehen
©

Striche ziehen

Regie: Gerd Kroske, BRD 2014, 100 min, FSK 0


Ein weißer Strich über die bunte Mauerseite in West-Berlin: eine Kunstaktion, die 1986 mit einer folgenschweren Verhaftung enden sollte. Die Vorgeschichte spielt in der Weimarer Punkszene der 80er Jahre, wo kleine anarchische Freiräume gegen den staatlichen Normalismus verteidigt wurden. Mehr als 30 Jahre später zeigt sich: Es gab eine undichte Stelle. Die Folgen des Verrats ziehen ihren perfiden Strich bis in die Jetztzeit. Der Dokumentarfilm erzählt von der Spannung zwischen Subkultur und Diktatur in der DDR, die sich bis in die Familien hinein auswirkte.