Filmarchiv A-Z

Sonderurlaub
©

Sonderurlaub

Regie: Rainer Erler, BRD 1962, 63 min, keine FSK


Die DDR kurz nach dem Mauerbau. Ein junger Mann, auf dem Lande aufgewachsen, wird zum Wehrdienst an die Grenze eingezogen. Verwickelt in einen tödlichen Zwischenfall stürzt sein bisheriges Weltbild zusammen. Regisseur Rainer Erler ist bekannt als Krimiautor und zählt zu den wichtigen Regisseuren des deutschen Fernsehens. Immer wieder haben sich seine Filme mit politischen Themen wie Atommüll oder Organhandel befasst, kurz bevor diese in den Fokus der öffentlichen Diskussion gerieten. Zu seinen bekanntesten Filmen, die auch im Kino herauskamen, gehören "Operation Ganymed" und "Fleisch". In "Sonderurlaub" nähert sich Rainer Erler auf für die Zeit ungewöhnlich objektive, differenzierende Weise dem Thema der deutschen Teilung.
Da war diese Enge...Filmnacht zur deutschen TeilungEine Veranstaltung der Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR, Außenstelle Rostock.Eintritt für den gesamten Abend (3 Filme): 12,00 € / ermäßigt 9,00 €