Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Sie haben Knut

Sie haben Knut

Regie: Stefan Krohmer, BRD 2003, 107 min, FSK 6


Anfang der 80er Jahre. Nadja und Ingo sind ins verschneite Tirol zur Ferienhütte von Nadjas Eltern gefahren, um einen neuen Anfang für ihre Beziehung zu finden. Doch bereits am ersten Abend trifft eine ganze Gruppe junger Leute aus Berlin ein. Es sind Freunde von Nadjas Bruder Knut, die hier zwei Wochen Skifahren wollen. Knut selbst fehlt allerdings, und wenig später kommt die Nachricht: Sie haben Knut. Der Politaktivist ist von der Polizei festgenommen worden. Das Plenum beschließt, trotzdem erst einmal im Urlaub zu bleiben und eventuelle Aktionen von hier aus vorzubereiten. Allerdings haben die einzelnen Leute ein durchaus verschiedenes Verhältnis zum politischen Engagement, so dass die Spannungen in der Gruppe nicht ausbleiben... Mit bemerkenswerter Genauigkeit schafft es der Film, seine verschiedenen Figuren mit nur wenigen Szenen genau zu charakterisieren und ihre Beziehungen zu beschreiben. In pointierten, oft sehr amüsanten Dialogen malt er ein treffendes Zeitbild und erzählt viel vom Abklang der 70er Jahre und ihrer Diskussionskultur. Ein sympathischer Film, der in vielem an die schwedische WG in Lukas Moodysson "Zusammen!" erinnert.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.