Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Raum 4070/4071

Raum 4070/4071

Regie: Jana Kalms, Torsten Striegnitz, BRD 2006, 80 min, keine FSK


Im Raum 4070 findet jeden zweiten Mittwoch das Potsdamer Psychoseseminar statt. Hier treffen sich Menschen, die an Psychosen leiden. Sie sprechen miteinander über das, was sie erfahren haben. Manchmal sind 40 Menschen im Raum, manchmal 80. Einige sind verwandt miteinander, die meisten kennen sich nicht. Innerhalb der letzten zehn Jahre sind etwa 100 Seminare solcher Art in Deutschland entstanden. Das zeigt, dass diese Idee auf Zustimmung stößt. Grundgedanke ist, miteinander zu reden, um voneinander zu lernen.
Am 10.05. um 20:00 Uhr Podiumsdiskussion mit Herrn Dr. Leyk, Gesundheitsamt Rostock, Frau Dr. Lemke, Universität Rostock, und Herrn Paulaeck, GGP Rostock.
AusnahmeZustand - Bundesweites Filmfestival zu Depression und psychischer Erkrankung


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.