Filmarchiv A-Z

Portraits deutscher Alkoholiker
©

Portraits deutscher Alkoholiker

Regie: Carolin Schmitz, BRD 2010, 81 min, keine FSK


Die Menschen, die in diesem Film zu Wort kommen, sind Anwälte, Beamte, Hausfrauen und Geschäftsführer oder Mütter. Überdies sind sie Alkoholiker. In ihrem Dokumentarfilm erkundet die Regisseurin die Lebensgeschichten und Überlebensstrategien dieser Menschen, ihre kleinen Tricks, mit denen sie einen Alltag zu meistern versuchen, der immer schwieriger wird, je stärker die Sucht wird. Die Geschichten der Protagonisten widersetzen, kreuzen und vereinigen sich mit Bildern modellhaft anmutender Schauplätze einer vermeintlich intakten Gesellschaft: Wohnsiedlungen, Menschen bei der Arbeit in Fabriken, Büros, in Wohnungen und auf der Straße. Die Geschichten der Alkoholiker weisen über die persönlichen Schicksale hinaus und erzählen von einem gesellschaftlichen Problem.
Eine Veranstaltung des Gesundheitsamtes der Hansestadt Rostock im Rahmen der 18. Aktionstage gegen Suchtgefahren.
Anschließendes Filmgespräch mit Herrn Dr. med. Thomas Broese, Oberarzt am Zentrum für Nervenheilkunde des Universitätsklinikums Rostock, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Fachkunde Suchtmedizin sowie der Regisseurin Carolin Schmitz (angefragt).