Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Paulas Geheimnis

Paulas Geheimnis

Regie: Gernot Krää, BRD 2006, 96 min, FSK o. A., empf. ab 8 J


Paula, fast 12 Jahre alt, schreibt alle geheimen Gedanken in ihr Tagebuch. Eines Tages wird dieses in der U-Bahn gestohlen. Für Paula ist damit die Freude auf die Sommerferien hin. Ihre wohlhabenden Eltern verstehen nicht, weshalb ihre Tochter so niedergeschlagen ist und buchen für sie zum Ausgleich Urlaub in einem Ferienclub auf Sylt. Nur Mitschüler Tobi hat das Verbrechen beobachtet und schlägt ein Geschäft vor: Paula muss ihm in Englisch Nachhilfe geben, dafür hilft er ihr bei der Verfolgung der Tagebuchdiebe. Widerwillig geht Paula darauf ein. Statt Paula wird Tobis Schwester nach Sylt geschickt und tatsächlich scheint der Plan zu funktionieren. Paula und Tobi kommen einer Gangsterbande auf die Schliche, die rumänische Kinder zum Stehlen zwingt. Die spannende und humorvolle Detektivgeschichte zeigt Gespür für Figuren und Details, für Milieu und soziale Unterschiede.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.