Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Lesung: Liebesbriefe an Adolf Hitler

Lesung: Liebesbriefe an Adolf Hitler

ca 45 min.


Dorothea Meissner liest aus: „Liebesbriefe an Adolf Hitler - Briefe in den Tod”
Der amerikanische Offizier W.C. Emker kam nach der Besetzung Berlins in den Besitz von ca. 8000 Schreiben an die Reichskanzlei. Herausgeber Helmut Ulshöfer hat aus diesem umfangreichen Material 43 Briefe von Frauen an Adolf Hitler ausgewählt. Sie geben einen eindringlichen – wenn auch nicht repräsentativen – Einblick in die Gefühls- und Gedankenwelt derjenigen Frauen, die Hitler verehrten, liebten und dadurch teilweise staatlich sanktionierten Repressionen im Dritten Reich ausgesetzt waren.
Im Anschluss zeigen wir den Film "Moloch"Preisaufschlag: € 2,00


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.