Filmarchiv A-Z

Lantana
©

Lantana

Regie: Ray Lawrenz, Australien/BRD 2001, 120 min, DF, FSK 12


Die Anfangsbilder machen es deutlich: Offenbar ist ein Verbrechen an einer Frau geschehen. Doch kümmert sich das weitere Geschehen zunächst nicht um diesen Auftakt. Wir begleiten den Polizisten Leon, wie er sich nach einem Seitensprung über den brüchigen Zustand seiner eigenen Ehe klar wird, sehen die Psychotherapeutin Valerie, wie sie mit den Patienten arbeitet, aber mit ihrem Ehemann den Verlust der Tochter nicht bewältigen kann, erleben, wie Jane sich aus einer langjährigen Beziehung zu lösen sucht und dabei den Kontakt mit dem kinderreichen, jungen Ehepaar aus der Nachbarschaft genießt. All diese Geschichten verbinden sich schließlich über die Ermittlungen der Polizei, und trotzdem bildet der Kriminalfall nicht das zentrale Moment des Films. In Variationen beleuchtet der Film den Umgang von Frauen und Männern mit den Krisen in ihren Beziehungen. Dies wird von einem hervorragenden Schauspielerensemble getragen und entwickelt in den kammerspielartigen Szenen mitunter eine hohe emotionale Spannung.