Filmarchiv A-Z

L.A. Crash
©

L.A. Crash

Regie: Paul Haggis, USA 2004, 113 min, OmU (Englisch), FSK 12


Der Film verfolgt über 36 Stunden die Wege einer Handvoll Leute in Los Angelos. Das Spektrum der Figuren reicht von zwei schwarzen Autodieben, einem iranischen Ladenbesitzer, einem Schlosser, mehreren Polizeibeamten, einem Fernsehregisseur bis hin zum Bezirksstaatsanwalt und seiner Frau. Alle diese Geschichten sind nur lose miteinander verbunden, berühren oder kreuzen sich unter Umständen, aber eines ist ihnen gemein: Rassenvorbehalte und Ressentiments in ihren verschiedensten Ausprägungen geben immer wieder Motive und Wendepunkte des Geschehens. Dabei schafft es „L.A. Crash“, durch seine raffinierte Konstruktion sowohl kritisches Bild der Wirklichkeit in Los Angelos als auch fesselnde Kinoerzählung zu sein.