Filmarchiv A-Z

Kroko
©

Kroko

Regie: Sylke Enders, BRD 2003, 92 min, FSK 12, empf. ab 14 J


Kroko wohnt im Berliner Wedding. Platinblond, sonnenbankgebräunt ist die 16jährige bei den Jungs begehrt und kommandiert mit rabiaten Sprüchen eine kleine Clique. Ladendiebstahl und Joy-Rides stehen auf der Tagesordnung, Coolness ist angesagt. Doch dann baut Kroko mit einem geklauten Auto einen Unfall. Das Jugendgericht beauflagt sie daraufhin mit der Arbeit in einer Behinderten-WG. Angewidert von den „Spastis“ tritt sie ihren Dienst an, aber die Begegnung mit dieser ganz anderen Welt erweckt plötzlich zunehmendes Interesse bei Kroko…
Am 23.11.2004 um 10:00 Uhr mit anschließendem Filmgespräch mit Karsten Brand (Teamleiter) und Iris Rauchstädt (Bereichssozialarbeiterin) vom Jugendamt Rostock, Sozialpädagogischer Dienst, SG Erziehungshilfen.
Filmhefte im Li.Wu. erhältlich.
Preisaufschlag: € 0,50