Filmarchiv A-Z

Komm näher
©

Komm näher

Regie: Vanessa Jopp, BRD 2005, 97 min, FSK 12


Die aufbrausende Mathilda hält sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser. Erstaunt stellt sie fest, dass sie sich zu Bronski hingezogen fühlt, und der ist ausgerechnet Polizist. Ihre Schwester Ali, versucht einen Auftrag als Architektin zu bekommen und vergisst dabei, dass ihre Beziehung zu David aus mehr als der Organisation des Alltags bestehen müsste. Der Mittvierziger Andy fährt Taxi und versucht per Annonce, eine Partnerin zu finden. So lernt er Johanna kennen, die ihre liebe Not mit der halbwüchsigen Tochter Mandy hat ... Einen Querschnitt durch die Bewohner einer Großstadt beschreibt „Komm näher“ mit seinem hervorragend besetzten Figurenensemble. Es sind die kleinen, großen Geschichten des Alltags um Liebe und Trennung, Einsamkeit und Glück, Suche und Begegnung, die der Film tragikomisch erzählt.