Filmarchiv A-Z

Kitchen Stories
©

Kitchen Stories

Regie: Bent Hamer, Norwegen/Schweden 2003, 95 min, DF, FSK o. A.


Mit den 50er Jahren hält die moderne Technik auch Einzug in die Küchen der Normalverdiener. Eine schwedische Marktforschungsfirma betätigt sich seit langem auf diesem Gebiet, immer bemüht, ihre Methoden zu verfeinern. Nun ist eine neue Zielgruppe für die Segnungen des modernen Haushalts gefunden: der norwegische Junggeselle. Eine großangelegte Studie beginnt, um das Alltagsverhalten dieser besonderen Spezies zu ergründen. Ausgerüstet mit einem kugligen Wohnwagen und dem Beobachtungshochsitz für die Küche machen sich die schwedischen Marktforscher auf den Weg ins exotische Norwegen. Unter ihnen Folke Nilson, der bei dem kauzigen Bauern Isak Posten beziehen soll. Doch Isak geriet nur wegen eines Missverständnisses als Freiwilliger in das Forschungsprogramm. Zwar sind soziale Kontakte zwischen Forscher und Proband sowieso untersagt, aber Isak boykottiert nach Kräften mit kleinen Gehässigkeiten und spitzfindigen Ideen die Arbeit von Folke. Bis es schließlich doch zu einer Annäherung zwischen beiden kommt... «Kitchen Story» lebt zunächst ganz von seiner absurden Grundidee. Lakonisch, mit wenigen Blicken und minimalistischen Gesten versteht es Regisseur Brent Harmer genaue Charakterzeichnung mit abgründiger Komik zu verbinden. Doch überraschenderweise wandelt sich der Film dann in eine sehr warmherzig erzählte Geschichte um zwei einsame Seelen. Ein äußerst amüsantes und anrührendes Kinoerlebnis.