Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Jesus Christus Erlöser

Jesus Christus Erlöser

Regie: Peter Geyer, BRD 2008, 84 min, FSK 12


Am 20. November 1971 möchte Klaus Kinski in der Berliner Deutschlandhalle die „erregendste Geschichte der Menschheit“ erzählen - das Leben von Jesus Christus. Es sollte der Start einer Tournee mit 100 Auftritten weltweit werden. Doch er kommt nicht dazu. Das Bühnenprogramm des skandalumwitterten Schauspielers wird durch Zwischenrufe unterbrochen - von einem Publikum, das sich – drei Jahre nach ’68 - keine Predigt anhören, sondern diskutieren will. Der Film zeigt einen tumultartigen Abend gegenseitiger Beschimpfungen, erst nach mehreren Anläufen kann der Künstler seinen Text vortragen. Der Regisseur Peter Geyer verwendet alle verfügbaren Bild- und Tondokumente des Abends und schafft damit das außergewöhnliche Zeugnis eines Ausnahmekünstlers.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.