Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Höhere Gewalt

Höhere Gewalt

Regie: Ruben Östlund, Schweden 2014, 118 min, DF und OmU (Schwedisch), noch keine FSK


Der Skiurlaub in den französischen Alpen wird für eine schwedische Familie zur Bewährungsprobe. Wo eben noch Harmonie herrschte, kehrt Misstrauen ein. Grund dafür ist das Verhalten von Familienvater Tomas angesichts eines Beinahe-Lawinenunglücks – während sich die Mutter schützend über die Kinder wirft, ergreift er allein die Flucht.
Mit chirurgischer Präzision und beißendem Witz entlarvt Ruben Östlund das Konstrukt der scheinbar perfekten Familie. Ein Film, nicht nur für Wintersportfans, über Männlichkeitswahn und die Suche nach der heilen Welt – meisterlich inszeniert, großartig anzusehen, wunderbar boshaft und sehr, sehr spannend!


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.