Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Aktuell gilt im li.wu. nur die Maskenpflicht:

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Es gilt keine Testpflicht.

Hedi Schneider steckt fest

Hedi Schneider steckt fest

Regie: Sonja Heiss, BRD 2015, 92 min, FSK 12


Hedi, Uli und ihr Sohn Finn haben sich ihr Leben gut eingerichtet. Doch plötzlich steckt Hedi fest. Erst mal nur im Aufzug, aber dann auch im Kopf. Sie wird von plötzlichen Panikattacken heimgesucht und auch die verschriebenen Medikamente helfen kaum. Angesichts Hedis veränderter Persönlichkeit und um ihrer Liebe eine letzte Chance zu geben, beschließen Hedi und Uli schließlich nach Norwegen zu reisen und noch einmal glücklich zu sein – zumindest für 24 Stunden.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.