Filmarchiv A-Z

Halbe Treppe
©

Halbe Treppe

Regie: Andreas Dresen, BRD 2002, 105 min


Ellen arbeitet als Verkäuferin in einer Parfümerie, ihr Mann Uwe betreibt eine Imbissbude. Befreundet sind sie mit Katrin, die einen Job an der deutsch-polnischen Grenze hat, und Chris, dem populärem Moderator eines lokalen Privatsenders in Frankfurt/Oder. Eigentlich bestimmt die Arbeit das Leben der beiden Ehepaare. Dass ihnen die Liebe im Alltag abhanden gekommen ist, fällt erst auf, als Ellen und Chris ein Verhältnis beginnen…Regisseur Andreas Dresen ("Nachtgestalten", "Die Polizistin") hat mit diesem Film ein Experiment gewagt: Nur das grobe Handlungsgerüst stand vor Drehbeginn fest, die Dialoge wurden im wesentlichen während der Arbeit entwickelt oder improvisiert. Dass dieses Konzept aufging und dabei ein sehr intensiver, aber auch heiterer Film entstanden ist, liegt nicht zuletzt an den vier hervorragenden Schauspielern.
Goldener Bär Berlin 2002