Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Derzeit gilt im li.wu. die 2GPlus-Regelung.

Geimpft – Genesen PLUS getestet

Für den Kinobesuch benötigen Sie einen gültigen Nachweis über
eine Impfung gegen SARS-CoV-2,
oder eine überstandene Corona-Infektion
sowie zusätzlich einen aktuellen, negativen Corona-Test.

Bitte halten Sie weiterhin den Mindestabstand von 1,5 m ein. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist während des gesamten Besuches verpflichtend. Nutzen Sie die Luca-App oder Kontaktzettel zur Kontaktverfolgung.

Grand Budapest Hotel

Grand Budapest Hotel

Regie: Wes Anderson, USA/BRD 2014, 100 min, DF und OmU (Englisch), noch keine FSK


Das titelgebende Grand Budapest Hotel in der fiktiven Republik Zubrowska wird in den 1930er Jahren zum Schauplatz von Mord, Kunstraub und jeder Menge Verwirrung. Im Zentrum steht Concierge Monsieur Gustave, dem die verstorbene Madame D. ein wertvolles Gemälde vermacht. Doch der Sohn der Madame will das Bild für sich. Für Gustave und seinen neuen Vertrauten, den Lobbyboy Zero Moustafa, gilt es nun, das Kunstwerk sicher zu verstecken. Der diesjährige Eröffnungsfilm der Berlinale glänzt mit einem Starensemble, den typisch verspielten Figuren Andersons sowie der traumhaften Kulisse des sächsischen Görlitz.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.