Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Einzelkinder

Einzelkinder

Regie: Pierre Jolivet, Fkr. 2003, 85 min, OmeU (Französisch), keine FSK


Carole ist Staatsanwältin. Sie teilt ihr Leben zwischen dem Gerichtshof und Bruno, ihrem Mann. Tina ist eine rückfällige Diebin, die bereits zwei Monate im Gefängnis verbracht hat und eine unglaubliche Leidenschaft für Schuhe hegt. Diese beiden Frauen, die scheinbar nichts verbindet, treffen sich vor Gericht und verlieren sich nicht mehr aus den Augen. Vielleicht weil sie beide Einzelkinder sind und jede die Schwester sein könnte, die die andere gerne gehabt hätte.
Eine Filmreihe mit freundlicher Unterstützung des Bureau du Cinèma Berlin und der Französischen Botschaft.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.