Filmarchiv A-Z

Die Knickerbockerbande: Das sprechende Grab
©

Die Knickerbockerbande: Das sprechende Grab

Regie: Marijan D. Vajda, Österreich 1996, 85 min, FSK 6


Die vier Knickerbocker finden sich um Mitternacht auf einem Friedhof ein. Poppi, das jüngste Bandenmitglied, hat als Mutprobe angekündigt, den Friedhof allein zu überqueren. Doch plötzlich machen die Juniordetektive eine überraschende Entdeckung: eine vermummte Gestalt steht vor einer Gruft, aus deren Tiefe eine unheimliche Stimme spricht. Dominik, der in einem Theater als Darsteller engagiert ist, glaubt in der Gestalt die junge Tänzerin Melissa wiederzuerkennen. Sie wird in einigen Tagen volljährig und soll einen wertvollen lateinamerikanischen Diamanten erben. Aber auf diesen Stein haben es noch einige andere abgesehen und so müssen die Knickerbocker gefährliche, spannende und turbulente Abenteuer bestehen, bis die vielen Rätsel gelöst sind und das Geheimnis um das "sprechende Grab" gelüftet ist.
Altersempfehlung: ab 8 J