Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Die Hausschlüssel

Die Hausschlüssel

Regie: Gianni Amelio, It. 2004, 105 min, DF, FSK o. A.


Gianni hat einen 15jährigen Sohn. Als die Mutter damals bei der Entbindung des Kindes unerwartet starb, fühlte er sich der Situation nicht gewachsen und lief einfach davon. Aufgewachsen und betreut in der Familie von Giannis Bruder, muss der behinderte Paolo nun nach Berlin in eine Spezialabteilung der Charité zur Kontrolluntersuchung. Der für ihn unbekannte Vater soll ihn begleiten. Schon während der Zugfahrt erfährt Gianni, dass sein Sohn ein sehr eigenwilliger Jugendlicher ist, der sich gut zu helfen weiß. Paolo rebelliert mehrfach, schließt im Krankenhaus schnell neue Freundschaften. Gianni lernt die ältere Nicole (Charlotte Rampling) kennen, die sich intensiv um ihre ebenfalls behinderte Tochter Nadine kümmert. Dank der Begegnung mit Nicole, deren Stärke und Lebensfreude ihn faszinieren, beginnt Gianni, die Behinderung seines Sohnes mit anderen Augen zu sehen.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.