Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Die Abenteuer der kleinen Giraffe Zarafa

Die Abenteuer der kleinen Giraffe Zarafa

Regie: Rémi Bezançon/Jean–Christoph Lie, Fkr./Belgien 2012, 78 min, Zeichentrick, FSK o.A., empf. ab 6


Im Jahre 1824 schenkte der ägyptische Pascha Mehmet Ali dem französischen König Karl X. eine Giraffe, die exotische Sensation im Paris des 19. Jahrhunderts. Um dieses reale Ereignis spinnt der wunderbare Trickfilm die Geschichte des kleinen Maki. Nachdem er dem Sklavenhändler Moreno entkommen ist, trifft er auf die kleine Giraffe und freundet sich mit ihr an. Als sie gefangen wird, um als Geschenk für den französischen König diesen als Verbündeten im Kampf gegen die Türken zu gewinnen, verspricht Maki, bei Zarafa zu bleiben und sie wieder nach Hause zu bringen. Gemeinsam mit dem Beduinenprinzen Hassan fliegen sie im Ballon über das Mittelmeer und bestehen zahlreiche Abenteuer…
In farbenprächtigen Zeichnungen erzählt der Film eine Geschichte von Zusammenhalt, Verantwortung und Familie, aber auch von Kolonialisierung, Vorurteilen und Heimweh.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.