Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Der Wert des Menschen

Der Wert des Menschen

Regie: Stéphane Brizé, Fkr. 2015, 92 min, DF und OmU (Französisch), FSK 0


Woran bemisst sich der Wert des Menschen? An seiner Arbeitsleistung? An seinem sozialen Beitrag? Thierry, 51 und Familienvater, beginnt nach 18 Monaten Arbeitslosigkeit einen neuen Job als Wachmann in einem Supermarkt. Er findet sich bald in einem moralischen Dilemma wieder, als er aufgefordert wird, seine Kollegen zu bespitzeln.
Cannes 2015 und César 2016: Preis für Vincent Lindon als besten Hauptdarsteller
Mit Vorfilm: „Der Wert der Arbeit“, Regie: Matthias Koßmehl, BRD 2015, 7’20 min, FSK 0


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.