Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Der Mistkerl

Der Mistkerl

Regie: Andrea Katzenberger, BRD 2001, 94 min, empf. ab 6 J


Alle Anzeichen sprechen dafür:Paulines Mutter Anna ist wieder mal verliebt. Pauline und ihr Freund Leon haben schnell herausgefunden, wer der Glückliche ist. Doch dummerweise hält Pit, der »Neue«, so gar nichts von Kindern, weil er vom Familienleben angeblich Verstopfung kriegt. Und so endet das erste Treffen dann auch ziemlich chaotisch. Eine traurige Mutter kann die Zwölfjährige nun überhaupt nicht gebrauchen, und so bestrafen Pauline und Leon den Mistkerl auf ihre Weise. Nach und nach freundet sich Pit mit den Kindern an. Soweit, so gut! Doch bis zum glücklichen Ende müssen alle noch ein paar Mal gehörig über ihren Schatten springen.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.