Filmarchiv A-Z

Kino – aber sicher


Ab 17.10. gilt im li.wu. die 3G-Regelung und die Maskenpflicht:

Erwachsene müssen einen Impfnachweis oder einen Negativ-Nachweis vorlegen.

Negative Schnelltests dürfen nicht älter als 24 Stunden sein und müssen professionell an einer Teststation durchgeführt worden sein. Selbsttests sind nicht zugelassen.

Vom Kinoeingang bis zum Platz sowie nach der Vorstellung vom Platz bis zum Verlassen des Kinos ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

Dave Chapelle's Block Party

Dave Chapelle's Block Party

Regie: Michel Gondry, USA 2005, 103 min, OmU (Englisch), FSK o. A.


Dave Chappelle, der beliebte Starkomiker von MTV, erfüllte sich im September 2004 selbst einen Wunsch und organisierte mit „Dave Chappelle’s Block Party“ in Brooklyn ein Hip Hop Konzert. Es wurde eine Verbindung aus Comedy-Show, Live Music-Acts und Straßenfest mit freiem Eintritt. Jill Scott, Kanye West, Common, The Roots oder Mos Def waren die Stars dieses Festes, das noch dazu in einer umjubelten Reunion der Fugees gipfelte. Regisseur Michel Gondry („Science Of Sleep", Musikvideos für Björk, Kylie Minogue, Massive Attack oder die Chemical Brothers) hat Dave Chappelle bei der Organisation und Durchführung begleitet. „Dave Chappelle führt als eine Art Conferencier durch die Aufzeichnung ..., wobei er ebenfalls Alltagszenen aus New York und Ohio vorstellt. Neben der stets mitreißenden Musik überzeugt der Film durch seine vermeintliche Leichtigkeit und Spontaneität, was ihn aus dem Gros gängiger Konzertfilme heraushebt.“ (film-dienst)


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.