Filme A-Z

Die Mitte der Nacht ist der Anfang vom Tag
© Stiftung Deutsche Depressionshilfe

Die Mitte der Nacht ist der Anfang vom Tag

Regie: Michaela Kirst/Axel Schmidt, Deutschland 2016, 78 min, keine FSK


Der Dokumentarfilm begleitet zwei an Depression erkrankte Frauen und eine betroffene Familie über ein Jahr. Ziel des Filmes ist es, über Depression aufzuklären und das Verständnis für die Erkrankung zu fördern.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.