Filme A-Z

Weiße Wölfe Trailer
© DEFA-Stiftung/Eberhard Borkmann

Weiße Wölfe

Regie: Konrad Petzold, DDR/Jugoslawien 1969, 101 min, FSK 12


Filmreihe: li.wu. Schatzkiste

Weitspähender Falke (Gojko Mitic), Häuptling des Dakotastammes, ist mit seiner Frau und den letzten beiden verbliebenen Indianern seines Stammes auf der Flucht. Als seine Frau Blauhaar ermordet wird, schwört er Rache. Es zieht ihn zum Städtchen Tanglewood. Dort versucht der Bergwerksaktionär Harrington mehr und mehr Land und Macht an sich zu reißen, selbst vor dem Gesetz machen er und seine Gaunerbande um Joe Bashan (Rolf Hoppe) nicht Halt. In genau diesen Machtkampf der »Weißen« stößt Weitspähender Falke hinzu – doch Tanglewood ist nicht groß genug für alle Kontrahenten…

Nicht nur die USA konnten Western drehen. Auch in Europa gab es Spielarten des ur-amerikanischen Genres. Mit den »Spaghetti-Western« Italiens wurden die Protagonisten zwielichtiger und weniger edel. Und in der DDR entstanden die »Indianerfilme« um Gojko Mitic, welche vornehmlich aus der Sicht der amerikanischen Ureinwohner erzählten.

Bildrechte: DEFA-Stiftung/Eberhard Borkmann