Filme A-Z

The Other Side of The River – No Woman, No Revolution Trailer
© jip Film & Verleih

The Other Side of The River – No Woman, No Revolution

Regie: Antonia Kilian, BRD/Finnland 2021, 95 min, OmU (div.), FSK 12


Filmreihe: BÖLL-Montagskino

Die 19-jährige Hala entkam einer arrangierten Ehe, indem sie den Euphrat überquerte, um bei einer kurdischen Frauenverteidigungseinheit ein neues Zuhause zu finden – eine Einheit, die darauf ihre Heimatstadt Minbij vom Islamischen Staat befreite. Für ihre Mitstreiterinnen ist der Feind nicht nur der IS, sondern das Patriarchat im Allgemeinen, mit der (Zwangs-)Ehe als ultimativer Unterdrückungsinstitution.

Der Film schildert den revolutionären Weg von Hala und beleuchtet gleichzeitig eine andere, parallele Lebenserfahrung: die eigenen Reflexionen der Regisseurin.

Am 30.05. mit anschließendem Gespräch mit Dr. Bente Scheller, Leiterin des Referates Nahost und Nordafrika der Heinrich-Böll-Stiftung.

Eine gemeinsame Veranstaltung mit der Heinrich-Böll-Stiftung MV.


in der Frieda23Friedrichstraße 23

  • DO
    26.05.

  • FR
    27.05.

  • SA
    28.05.

  • SO
    29.05.

  • MO
    30.05.

  • DI
    31.05.

  • MI
    01.06.


OmU – Original mit dt. Untertiteln
Mit Klick auf eine Uhrzeit können Sie Karten online erwerben.

Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.