Filme A-Z

Minari – Wo wir Wurzeln schlagen Trailer
© Prokino/Studiocanal

Minari – Wo wir Wurzeln schlagen

Regie: Lee Isaac Chung, USA 2020, 116 min, DF und OmU (Englisch, Koreanisch), FSK 6


Herausragendes Drama über eine koreanische Einwandererfamilie und ihren amerikanischen Traum, für das sich Regisseur Lee Isaac Chung von seiner eigenen Kindheit in Arkansas inspirieren ließ: Die koreanischen Eheleute Jacob (Steven Yeun) und Monica (Han Yeri) ziehen mit ihren beiden Kindern David (Alan S. Kim) und Anne (Noel Cho) Mitte der Achtzigerjahre in die Ozarks in Arkansas, wo sich Jacob den Traum von einer eigenen Farm mit koreanischem Gemüse und Obst erfüllen will. Aber die Spannungen zwischen den beiden wachsen. Dann zieht auch noch Monicas Mutter (Youn Yuh-jung) aus Südkorea zur Familie und soll in Davids Zimmer wohnen. Ein großes Ärgernis für den Jungen. Doch langsam kommen sich Oma und Enkel näher.

Ausgezeichnet mit dem Golden Globe 2021: als Bester Fremdsprachiger Film. Youn Yuh-jung wurde als Beste Nebendarstellerin mit dem Oscar 2021 prämiert.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.