Filme A-Z

Emma will leben
© Posh Productions/ZDF

Emma will leben

Regie: Jessica Villerius, Niederlande 2017, 45 min, keine FSK


Sechs Jahre dauerte der Kampf von Emma Caris, einer jungen Niederländerin, gegen eine heimtückische Krankheit: die Magersucht. Am Ende des Weges, der auf ihren eigenen Wunsch hin im Film festgehalten wurde, wird Emma sterben und viele Antworten auf das Warum bleiben ungeklärt. Der holländische Dokumentarfilm ist mit seinen nur 45 Minuten eines der ergreifendsten dokumentarischen Werke über eine Krankheit und über den Lebenswillen der Protagonistin. In dieser schockierenden Ehrlichkeit liegt eine Kraft, die das Leben von Emma Caris überdauert hat.

Als Vorfilm zeigen wir:

Beckys Weightloss Palace

Deutshland 2020, FiSH-Preisträgerfilm, 13 min


Heutzutage betrachten die Medien nur die krassesten, abgedroschensten und dunkelsten Seiten der Anorexie. Was wir sehen, sind weibliche Skelette, die ihre Haare ausreißen und eine Gurkenscheibe nach der anderen trocken saugen. Das hilft niemandem. Becky hat eine andere Antwort.


Falls kein Sitzplan angezeigt wird, drücken Sie bitte auf den Button – ändern – und wählen die Vorstellung nochmals aus.