Filme A-Z

Was kostet die Welt? Trailer
© Barnsteiner

Was kostet die Welt?

Regie: Bettina Borgfeld, Deutschland 2018, 91 min, OmU (Englisch), FSK 0


Sark, eine kleine Insel im Ärmelkanal, war Europas letzter Feudalstaat. Die ersten demokratischen Wahlen fanden hier erst vor 10 Jahren statt. Keiner der rund 600 Einwohner besaß bislang das Land, auf dem er lebte; das Leben beruhte mehr auf gegenseitigem Vertrauen als auf Gesetzesvorgaben. Aber eine neue Macht verändert das beschauliche Inselleben: Zwei Milliardäre begannen das Land aufzukaufen, um die Insel in ein Steuerparadies zu verwandeln. Ihre Firmen besitzen jetzt ein Drittel der gesamten Landfläche. Das Inselparlament versucht, sich diesem Vorgehen entgegenzustellen.

Dokumentarfilm.