Filmreihen

Das Kombinat

Das Kombinat
© Real Fiction
© Real Fiction

Das Kombinat

Regie: Moritz Springer, BRD 2023, 94 min, FSK 0


Filmreihe: BÖLL-Montagskino

Die Solidarische Landwirtschaft »Kartoffelkombinat« aus München baut mit Genossenschaftsbeiträgen Gemüse an, die Ernte wird an die Mitglieder verteilt. Nicht nach Profit, sondern nach Bedarf wirtschaften, gemeinschaftlich füreinander – so das Prinzip hinter der Initiative. Der Dokumentarfilm begleitet über einen Zeitraum von 9 Jahren das Kartoffelkombinat auf seiner bewegenden Reise von der idealistischen Idee zur größten Solidarischen Landwirtschaft in Deutschland.

Den beiden Gründern Daniel Überall und Simon Scholl dient dabei der Anbau von Gemüse als trojanisches Pferd, um eine viel größere Idee voranzutreiben. Die beiden wollen ein ganz anderes Wirtschaftssystem. Sie fragen sich, wie produzieren wir Dinge, wer besitzt die Produktionsmittel und wer soll am Ende von dieser Produktion profitieren? Doch der Weg ist steinig und plötzlich steht das Projekt kurz vor dem Scheitern.

Am 26.02. anschließendes Gespräch mit Regisseur Moritz Springer und Moritz Isensee von der Solidarischen Landwirtschaft »Bunte Höfe«.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung MV.


in der Frieda23Friedrichstraße 23

  • DO
    22.02.

  • FR
    23.02.

  • SA
    24.02.

  • SO
    25.02.

  • MO
    26.02.

  • DI
    27.02.

  • MI
    28.02.


Mit Klick auf eine Uhrzeit können Sie Karten online erwerben.