Filmreihen

Vandana Shiva – Ein Leben für die Erde Trailer
© mindjazz Pictures

Vandana Shiva – Ein Leben für die Erde

Regie: Camilla Denton Becket/James Becket, USA 2022, 79 min, OmU (Englisch), FSK 12


Filmreihe: BÖLL-Montagskino

Wie wurde die eigensinnige Tochter eines Waldhüters aus dem Himalaya zum schlimmsten Albtraum von Monsanto? In ihrem Dokumentarfilm erzählen die Filmemacher Camilla Denton Becket und James Becket die bemerkenswerte Lebensgeschichte der gandhistischen Öko-Aktivistin Dr. Vandana Shiva, wie sie sich gegen die Konzerngoliaths der industriellen Landwirtschaft behauptete, in der Bewegung für Ernährungsgerechtigkeit zur Berühmtheit aufstieg und einen internationalen Kreuzzug für Veränderungen inspirierte.

Am 20.02. anschließendes Filmgespräch mit Arne Bilau, Öko-Landwirtschaftsexperte.

Eine Veranstaltungsreihe der Heinrich-Böll-Stiftung MV in Kooperation mit dem li.wu.


in der Frieda23Friedrichstraße 23

  • DO
    16.02.

  • FR
    17.02.

  • SA
    18.02.

  • SO
    19.02.

  • MO
    20.02.

  • DI
    21.02.

  • MI
    22.02.


OmU – Original mit dt. Untertiteln
Mit Klick auf eine Uhrzeit können Sie Karten online erwerben.