Les Sauteurs – Those Who Jump

Les Sauteurs – Those Who Jump
Regie: Moritz Siebert/Estephan Wagner/Abou Bakar Sidibé, DK 2016, 83 min, OmU (Französ. u.a.), FSK 12

Vom Berg Gurugu blickt man auf die spanische Enklave Melilla an der nordafrikanischen Mittelmeerküste. Afrika und die EU werden hier durch eine hochgesicherte Grenzanlage voneinander getrennt. In den Wäldern des Bergausläufers leben Geflüchtete, die versuchen, diese direkte Landgrenze zwischen Marokko und Spanien zu überqueren. So auch der Malier Abou Bakar Sidibé, der zugleich Protagonist und Dokumentierender des Films ist: Nach 14 Monaten im informellen Camp beginnt er, seinen Alltag zu filmen.

Vorführung am Donnerstag, 08.06., um 19:00 Uhr in der FRIEDA 23, Friedrichstraße 23.
Anschließendes Filmgespräch mit den Regisseuren Moritz Siebert und Abou Bakar Sidibé.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit dem AStA der Universität Rostock im Rahmen des festival contre le racisme 2017. Eintritt für Studenten 5 Euro.

Filmtrailer @ Youtube: