Das Lichtspieltheater Wundervoll ist ein Kino in Rostock,

welches anspruchsvolle Filme aus Europa und der ganzen Welt zeigt, die den Weg ins Mainstream-Kino kaum finden. Auch für Schulen haben wir ein weitgefächertes Angebot. Unser Kino ist werbefrei! Wir zeigen vor den Filmen nur eine kurze Programmvorschau.

Unsere Filme in dieser Woche

Prolog CCXXIX

Liebe Kinofreunde,

nach einem heißen Fußball- und Strandsommer möchten wir Sie im September wieder ins Kino einladen:

Am 9. September lädt die WIRO um 19 Uhr zum Wunschfilm »Gorillas im Nebel« in den Barnstorfer Weg 4 ein.

Am 16. September um 19 Uhr zeigen wir im Barnstorfer Weg 4 in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung, migra e.V., dem Institut für Soziologie und Demographie der Universität Rostock und dem IQ Netzwerk Mecklenburg-Vorpommern im Rahmen der bundesweiten Interkulturellen Wochen den Dokumentarfilm »Werden Sie Deutscher«, Regie: Britt Beyer, BRD 2011, 87 min. Der Film begleitet ein halbes Jahr lang die Teilnehmer eines Integrationskurses an einer Berliner Volkshochschule, zeigt ihre persönlichen Motivationen und Mühen, und das Bild, das Deutschland in den Lehrmaterialien von sich selbst entwirft. Klar wird außerdem: Integration hängt nicht allein von den sogenannten Integrationswilligen ab.

Am 22. September freuen wir uns um 19 Uhr auf eine weitere Veranstaltung in der Reihe »Kulinarisches Kino« mit dem Slowfood Convivium Rostock und dem Film »I Am Love«. Regie: Luca Guadagnino, Italien 2009, 120 min, DF, FSK 12
Emma Recchi (Tilda Swinton) ist die schöne und elegante Frau eines superreichen Industriellen in Mailand. Aber alle Annehmlichkeiten des Wohlstands ersetzen die Liebe nicht. Emma lernt den Freund eines ihrer Söhne kennen - und seine kulinarischen Kreationen als Koch schätzen. Es stellt sich heraus, dass sie nicht nur seine Kochkunst liebt.
Zur Hochsaison der Ernte mit allen Genüssen aus dem Garten wird die Slowfood-Gruppe versuchen, zur Einstimmung auf die Filmbilder mediterran-italienisches Flair auf die Teller der Kinogäste zu zaubern. (Ort: Barnstorfer Weg 4).

Am 29. September laden wir um 21:15 Uhr gemeinsam mit dem AStA der Universität Rostock und dem Frauenbildungsnetz Mecklenburg-Vorpommern e.V. zur ersten L-Filmnacht im Barnstorfer Weg 4 ein. Dahinter verbergen sich lesbische Filme, die wir ab jetzt monatlich abwechselnd mit der Gay-Filmnacht zeigen werden. Es geht los mit einem Kurzfilmprogramm. Genaueres zu den einzelnen Filmen finden Sie im aktuellen Programm.

Vom 15. bis 19. September finden bei uns in der Friedrichstraße 23 drei Filmveranstaltungen im Rahmen der Rostocker Woche für Nachhaltigkeit und Klimaschutz statt. Am 15. September um 20 Uhr beginnen wir mit dem Dokumentarfilm »Chasing Ice«, der in atemberaubenden Bildern das Abschmelzen unserer Gletscher dokumentiert. Anschließende Gesprächsrunde unter Leitung von Herrn Dr. Reiner Tiesel, Ostseeküsten-Meteorologe. Am 17. September um 20 Uhr zeigen wir den Dokumentarfilm »Canned Dreams«, der anhand einer Dose Ravioli aus einem finnischen Supermarkt die Absurdität der globalisierten Lebensmittelproduktion zeigt - und gleichzeitig die Geschichten der Menschen erzählt, die an diesem Produktionsprozess beteiligt sind. Anschließend ist eine Gesprächsrunde mit Vertretern des BUND geplant.

Am 19. September um 20 Uhr läuft der Dokumentarfilm »Die Ökonomie des Glücks« mit anschließendem Filmgespräch, das von Herrn Dr. Ulf Gausmann vom Beteiligungswerk e.V. Rostock moderiert wird.


Einen schönen September und gute Projektion wünscht
das li.wu.-Team!

Das aktuelle Kinoprogramm

Aktuelle Infos und Bekanntmachungen

Heute gibt es keine Neuigkeiten. :)
 

Anregungen, Kritik oder Filmwünsche

können Sie im Service-Bereich abgeben >>>