Das Lichtspieltheater Wundervoll ist ein Kino in Rostock,

welches anspruchsvolle Filme aus Europa und der ganzen Welt zeigt, die den Weg ins Mainstream-Kino kaum finden. Auch für Schulen haben wir ein weitgefächertes Angebot. Unser Kino ist werbefrei! Wir zeigen vor den Filmen nur eine kurze Programmvorschau.

Unsere Filme in dieser Woche

Prolog CCXLIX

Liebe Kinofreunde,

im Mai erwartet Sie ein volles Programm interessanter Veranstaltungen, inklusive eines ganzen Netzes frischer FiSHe - das Festival im Stadthafen findet vom 19. bis 22. Mai statt und unser Kinosaal in der Frieda ist einer von sechs Aufführungsorten!

Am 03.05. endet unsere Reihe mit DEFA-Verbotsfilmen im Barnstorfer Weg 4 mit dem Film »Jahrgang ’45« in Anwesenheit des Regisseurs Jürgen Böttger. Ein paar Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Am 19.05. um 19 Uhr lädt Animaharo zum Animé »Patema Inverted« in den Barnstorfer Weg ein. Gezeigt wird das japanische Original mit deutschen Untertiteln.

Am 23.05. um 19 Uhr freuen wir uns auf die Regisseurin Britta Wauer mit ihrem Film »Rabbi Wolff«. Wenn alles klappt, ist auch der Landesrabbiner William Wolff selbst zu Gast! Wir bitten um Kartenreservierungen! Der Film läuft ab dem 26.5. regulär für eine Woche im Programm - wer also am 23.05. nicht dabeisein kann, hat danach auf jeden Fall noch die Gelegenheit, den Film zu sehen!

Vom 19.05. bis 22.5. sind wir Spielstätte und Partner beim FiSH - das komplette Programm ist hier zu finden: www.fish-rostock.de.
Hier nur die Highlights in unserem Kinosaal in der Frieda 23:
19.05. 20 Uhr »Parchim International« - mit Regisseur
20.05. 19 Uhr »Dreaming of Denmark« (OmU) - mit Regisseur · 21 Uhr »PopFiSH« und um 23:30 Uhr »Dyke Hard« (OmU)
21.05. 16 Uhr »Findlingspreis« - mit Regisseur · 18:30 Uhr Kurzfilme »Flucht & Asyl« - mit Regisseur · 21 Uhr »The Visit« (OmU) · 23:30 Uhr »Rage on Stage«
22.05. 15 Uhr »Vom Wir zum Ich« - mit Regisseuren

Am 22.05. um 20 Uhr zeigen wir den Film »Die Prüfung« - Der Film zeigt die Aufnahmeprüfung an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover: 687 Bewerber, zehn Plätze, neun Dozenten, zehn Tage - höchste Anspannung bei allen Beteiligten. Ein ungeschminkter Blick auf den Traumberuf »Schauspieler«. Zu Gast ist Ying Xiang, Protagonistin und Studentin der HMT Rostock sowie Dozenten der HMT Rostock.

Am 24.05. um 20 Uhr gibt es in der Frieda eine zweite Vorstellung von »Vom Wir zum Ich« mit den Regisseuren des Films: Ein britisches Filmteam erhält 1987 die Erlaubnis, in Rostock zu drehen. Sie besuchen die Fischereigenossenschaft Warnemünde und Kranfahrerinnen der Warnemünder Warnowwerft. Nach mehr als 25 Jahren kommt das Team zurück und sucht nochmals die Menschen auf, die sie damals gefilmt haben. Der Film erzählt, wie die Protagonistinnen die Wende erlebten und was sich seitdem für sie verändert hat.

Am 29.05. um 16:16 Uhr freuen wir uns auf SonnDADAg: DADA - die Kunstrichtung, die sich mit Worten, Bildern und Manifesten gegen die bestehende Ordnung wandte, wird in diesem Jahr 100! Die FrieDA 23 feiert mit und wird zum DADAOrt, welcher DADA zum Hören, zum Sehen, zum Lesen und zum Mitmachen anbietet. Hier trifft Musik auf Tanz, Text auf Publikum und Film auf Sehnerven, hier entsteht neuer Sinn - mit der Rostocker Uraufführung der »Sonate in Urlauten« und der Filmpremiere von »The Forbidden Room«. Wir - die Rostocker DADA-Leute - laden zum SonnDADAg ein!

Am 30.05. um 19 Uhr zeigen wir im Barnstorfer Weg im Rahmen der 23. Rostocker Aktionswoche gegen Suchtgefahren vom 30. Mai bis 3. Juni nochmals den Film »Alki Alki« von Axel Ranisch. Anschließendes Publikumsgespräch mit Chefarzt PD Dr. Köhnke und Frau Dr. Wrociszewski · Veranstaltung in Zusammenarbeit des Gesundheitsamtes Rostock mit den Trägern der Rostocker Suchthilfe, der Universitätsmedizin Rostock und der Friedrich-Petersen-Klinik.

Das li.wu.-Team wünscht viel Spaß und tolle Filmerlebnisse!

Das aktuelle Kinoprogramm

Aktuelle Infos und Bekanntmachungen

Heute gibt es keine Neuigkeiten. :)
 

Anregungen, Kritik oder Filmwünsche

können Sie im Service-Bereich abgeben >>>