Bismuna - Ein Abenteurfilm

Bismuna - Ein Abenteurfilm
Regie: Uli Kick, BRD 1999, 107 min

Mangrovensümpfe, Hitze, extreme Luftfeuchtigkeit, kein Strom, kein Telefon, nur ein paar Pfahlbauten - das ist Bismuna, ein Dorf der Miskito-Indianer im Grenzgebiet zwischen Honduras und Nikaragua. Hier lebt der Sozialpädagoge Dieter Dubbert mit zehn straffälligen und drogenabhängigen deutschen Jugendlichen. Bismuna ist kein Urlaubsparadies: Wer essen will, muss im Dschungel jagen, wer kein Wasser holt, leidet Durst. Gemeinsam mit Dieter Dubbert bauen die Jungs eine Schule, eine Krankenstation und Hütten für die Indios. Die harte körperliche Arbeit und die extremen Lebensbedingungen führen bei ihnen zu erstaunlichen psychischen Veränderungen. Bismuna, das zeigt Uli Kick in seinem Dokumentation, ist kein Ort für Aussteiger, sondern ein Ort für jene, die einen neuen Einstieg suchen. Kick dokumentiert die Ich-Findung der Jugendlichen einfühlsam und nicht ohne Situationskomik. Er lässt die Protagonisten selbst zu Wort kommen, verzichtet auf einen Kommentar und überlässt es den Zuschauern, sich eine eigene Meinung zu bilden. (BJF) Altersempfehlung: ab 12 J (FSK 6)