Alois Nebel

Alois Nebel
Regie: Tomás Lunák, Tschechien/BRD 2012, 85 min, DF und OmU (Tschechisch), FSK 12

Herbst 1989: Alois Nebel ist Fahrdienstleiter an einem Bahnhof in Bílý Potok, einem abgelegenen Ort an der tschechoslowakisch-polnischen Grenze. Immer wenn sich der Nebel über die Bahnstation legt, sieht Alois Züge mit Geistern aus der dunklen Vergangenheit Mitteleuropas. Alois wird diese Alpträume nicht los und endet schließlich in einer Nervenheilanstalt. Dort fasst Alois den Entschluss, den Kampf gegen die Dämonen aufzunehmen. Adaption der gleichnamigen tschechischen Graphic-Novel; Animationsfilm