Der Besitz

Der Besitz
Regie: Sergio Rubini, Italien 2006, 112 min, OmU (Italienisch), keine FSK

Luigi, Philosophieprofessor in Mailand, kehrt nach Apulien in sein Heimatdorf Mesagne zurück. Um den Verkauf eines Landgutes zu besiegeln, werden seine Unterschrift sowie die seiner Brüder Michele und Mario benötigt; außerdem muss auch ihr Stiefbruder Aldo unterschreiben, der auf dem Gut lebt und arbeitet. Luigi findet heraus, dass die Entscheidung über den Verkauf noch längst nicht gefallen ist. Er, der sich lange Zeit aus den Vorgängen in seiner Heimat herausgehalten hatte, wird nun konfrontiert mit schwelendem Groll und nie verheilten Wunden, während seine Brüder alle auf verschiedene Weise in ein Netz des Verbrechens verstrickt zu sein scheinen, mit dem Tonino, ein Wucherer und Unterweltboss, das Dorf überzieht.


Im Rahmen von Cinema! Italia!

Ausführlichere Informationen finden Sie in einem extra Programmheft bei uns im Kino und unter www.cinema-italia.net.